Netzwerk Selbsthilfe – die Idee

Gemeinsam nach Lösungen für die eigene Situation suchen ist ein Leitprinzip in der Selbsthilfe. Das Netzwerk Selbsthilfe ist:

- Anlaufstelle für Menschen mit Ideen und Engagement
- Kontaktstelle für Menschen, die andere Betroffene mit gleichen Sorgen und Nöten suchen.
- Vereinen praktische Unterstützung geben: vom finden der Räumlichkeiten bis zur Buchhaltung

Leichte Sprache Informationen in leichter Sprache

Wir unterstützen Sie

Hilfe finden

Kostenlose Beratung in jeder Situation, telefonisch, per E-Mail und persönlich vor Ort

Selbsthilfegruppen finden

Unterstützung für Selbsthilfegruppen

Gruppen gründen, Räume finden, sich beraten lassen und Förderung beantragen

Mehr Infos

Selbsthilfe aktiv in Bremen

Kostenlose Selbsthilfeangebote nutzen und mitgestalten

Mehr Infos

Pflege

Gemeinsam Lösungen suchen und nicht allein gelassen werden

Mehr Infos

Angebote für Vereine

Strukturelle Wege für bürgerschaftliches Engagement ermöglichen und konkrete Dienstleistungen bieten

Mehr Infos

Engagement und Fortbildung

Persönliches Engagement stützen und durch Fortbildung bereichern

Mehr Infos

1100 Besucher beim 17. SelbsthilfeTag - Neues Konzept ein voller Erfolg

Um auch mal neue Wege zu gehen entschied sich das Netzwerk Selbsthilfe für grundlegende Änderungen. Erstmalig fand der SelbsthilfeTag in der Bremer Glocke statt. Die Veranstaltung wurde von einem thematisch ergänzenden Vortragsprogramm umrahmt. Die interessierten Besucherinnen und Besucher (darunter mit Gesundheitssenatorin Claudia Bernhard und Sozialsenatorin Anja Stahmann auch zwei Senatsmitglieder) wurden zudem durch die Versorgung mit alkoholfreien Cocktails sowie Kaffee, Tee und Wasser zum längeren Verweilen und zum Gedankenaustausch eingeladen.

„Mein Team und ich sind über diesen Verlauf besonders glücklich“, so die Geschäftsführerin des Netzwerks Sabine Bütow nach der Veranstaltung. Alle Neuerungen seien zwar im Vorfeld unbekannt gewesen, hätten sich im Nachhinein aber als Erfolg erwiesen. Das Foyer der Glocke wurde sowohl von den ausstellenden Selbsthilfegruppen als auch von den Gästen als gelungener  Veranstaltungsort eingestuft. Über den Tag verteilt wurden im Kleinen Saal insgesamt fünf Vorträge angeboten, die im Schnitt von 80 bis 120 Zuhörern besucht wurden. Die letzte Rednerin, Gesundheitsexpertin Annelie Keil, fasste den Leitgedanken der Veranstaltung mit ihren Worten zusammen: “Selbsthilfe und die eigene Diagnose sind der Stoffwechsel mit dem eigenen Leben“.

Veranstaltungen und Termine

ab 2. Oktober jeden 1. und 3. Mittwoch

MUT-Tour trifft sich wieder

Treffpunkt jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat um 17.00 Uhr am Torfkanal (Port Piet) zum Spazierengehn im Bürgerpark. Jede/r ist herzlich eingeladen, die/der Lust auf Spazierengehen hat: Menschen mit und ohne Depressionserfahrung, aber auch Angehörige und andere Interessierte. Flyer

26. Oktober

Das Eis brechen, sich kennenlernen und beteiligen

Ein Workshop vom Netzwerk Selbsthilfe, um kreative Methoden für Selbsthilfegruppen kennenzulernen.

Weiterlesen

26. Oktober

ZWIELICHT - Lesung

„Zwielicht – die Bremer Zeitung für psychosoziale Themen“ präsentiert seine 14. Ausgabe. Zur Veröffentlichung findet eine Lesung  im Kaufhaus Hemelingen, (Hemelinger Bahnhofstraße 21), statt. Beginn 15 Uhr.

27. Oktober

Treffpunkt Sonntagsbrunch

ein (welt-)offenes Treffen für "globale" Familien und Gäste beim Verband binationaler Familien und Partnerschaften. Flyer

27. Oktober

Barkeeper Ausbildung JiMs Bar

Willst Du Barkeeper/in werden? JiMs Bar- Jugendschutz im Mittelpunkt- bildet Dich aus. Am 27.10.19 kannst Du von 10-15 Uhr lernen alkoholfreie Cocktails zu mixen. Kosten 10,- Anmeldung beim Landessportbund unter Terimine: "Alkohol- Nein Danke" Flyer

30. Oktober

Sucht – (k)ein Thema für Menschen mit geistiger Behinderung?

Bestehende Angebote aus Bremen werden vorgestellt, Austausch von Erfahrungen und Erkenntnisse aus der Arbeit, Aufzeigen von Unterstützungsmöglichkeiten. Beginn 9 Uhr, etage° Bremen, Herdentorsteinweg 37. Infos und Anmeldung

7. November

Supervision für Selbsthilfegruppen

Fortbildungsveranstaltung des Netzwerk Selbsthilfe. Mit professioneller Begleitung Lösungen für Konfliktsituationen erarbeiten, Probleme aus einem anderen Blickwinkel betrachten... Weiterlesen

8. November

Fest der Frauen*

FESTIVAL OF WOMEN* |جشن خانم ها* | FÊTE DES FEMMES* | احتفا نسائي
Die Kunsthalle Bremen verwandelt sich in ein großes Wohnzimmer, um Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu feiern: Zur Ausstellung Ikonen. Was wir Menschen anbeten werden alle Frauen* und Mädchen* zu einem rauschenden, internationalen Fest ...Eintritt frei. 18:30 – 22 Uhr.

13. November

Fördermittel für Selbsthilfegruppen und Vereine

Fortbildungsveranstaltung des Netzwerk Selbsthilfe. So und wie kann finanzielle Unterstützung beantragt und abgerechnet werden? Weiterlesen

14. November

Fachtag "Ein würdiger Abschied"

Ein inklusiver Fachtag zum Thema Sterbe- und Trauerkultur für Menschen mit Besonderheiten, Veranstalter: der Bereich Psychosoziale Dienste der AWO Bremen und die Hospizhilfe Bremen e.V. Website Hospizhilfe

18. November

10 Jahre Ambulante Versorgungsbrücken e.V.

Die Jubiläumsfeier findet am Montag, den 18.11.19 von 14:00-18:30 Uhr im KWADRAT statt. Wilhelm-Kaisen-Brücke 4, 28199 Bremen. Bitte mit Namen anmelden- avb@gmx.org - 0421 6964200.

 

27. November

Rheuma-Forum

Veranstaltung des des Bremer Rheumazentrums, im Rotes Kreuz Krankenhaus- Tagungszentrum von 17-19 Uhr.

30. November

Computer und Internet und mein Verein?

Im täglichen Leben haben sie längst Einzug gehalten: Mobile Dienste, Messenger, Webseiten und alles was das Internet so bietet. Viel unserer Arbeit verlagert sich vom klassischen PC dorthin... Eine Fortbildung des Netzwerk Selbsthilfe weiterlesen

ab sofort jeden Mittwoch

Literatur- und Reportage-Redaktion von IRRTURM

Zeitungsinitiative IRRTURM im F.O.K.U.S... Weitere Infos auf der Postkarte, Rückseite.