Netzwerk Selbsthilfe – die Idee

Gemeinsam nach Lösungen für die eigene Situation suchen ist ein Leitprinzip in der Selbsthilfe. Das Netzwerk Selbsthilfe ist:

- Anlaufstelle für Menschen mit Ideen und Engagement
- Kontaktstelle für Menschen, die andere Betroffene mit gleichen Sorgen und Nöten suchen.
- Vereinen praktische Unterstützung geben: vom finden der Räumlichkeiten bis zur Buchhaltung

Leichte Sprache   Zur Website in leichter Sprache

Wir unterstützen Sie

Hilfe finden

Kostenlose Beratung in jeder Situation, telefonisch, per E-Mail und persönlich vor Ort

Selbsthilfegruppen finden

Unterstützung für Selbsthilfegruppen

Gruppen gründen, Räume finden, sich beraten lassen und Förderung beantragen

Mehr Infos

Selbsthilfe aktiv in Bremen

Kostenlose Selbsthilfeangebote nutzen und mitgestalten

Mehr Infos

Pflege

Gemeinsam Lösungen suchen und nicht allein gelassen werden

Mehr Infos

Angebote für Vereine

Strukturelle Wege für bürgerschaftliches Engagement ermöglichen und konkrete Dienstleistungen bieten

Mehr Infos

Engagement und Fortbildung

Persönliches Engagement stützen und durch Fortbildung bereichern

Mehr Infos

Veranstaltungen und Termine

ab sofort bis 12. Oktober

Umfrage zu Rollstuhlgerechtem Wohnraum in Bremen

Gut wohnen mit Rollstuhl – Wie geht das? Umfrage zum Bedarf an rollstuhlgerechten Wohnungen in der Stadt Bremen von der Wohnungswirtschaft, dem Senator für Umwelt, Bau und Verkehr sowie dem Landesbehindertenbeauftragten. Ihre Teilnahme an dieser Umfrage stellt eine wichtige Unterstützung dar, um in Zukunft die Wohnsituation von Rollstuhlnutzer*innen zu verbessern. Informationsblatt, Postkarte, Link zur online Umfrage.

8.-16. September

Familienbildungswoche

Vom 8. bis 16. September 2018 findet die Familienbildungswoche in Bremen statt. Über 75 kostenfreie Angebote von 60 verschiedenen Einrichtungen, Trägern und Institutionen an über 50 Orten in fünf Stadtteilen. Es gibt zahlreiche offene Angebote für Familien. Für jedes Alter ist etwas dabei. Vor allem neu hinzugezogene und geflüchtete Familien sind eingeladen, ihre Nachbarschaft besser kennen zu lernen und Kontakte zu knüpfen. Homepage

18. September

Austausch & Vernetzungstreffen Sprachbegleiter*innen im Bremer Norden

Die deutsche Sprache zu lernen ist sehr wichtig für Geflüchtete - viele freiwillige Sprachbegleiter*innen unterstützen sie dabei. Das macht oft Spaß, kann aber auch ganz schön anstrengend und anspruchsvoll sein. Wir möchten darum einen Raum schaffen für Fragen, Ideen, Ärgernisse und Erfolgserlebnisse rund um die freiwillige Unterstützung des Deutschlernens. Einladung

20. September

"Tinnitus - da kann man doch was tun!"  - Betroffenen-Seminar 

Tinnitus-Betroffenen-Seminar (TBS) im Wall Saal der Zentralbibliothek Bremen, Am Wall 201, mit Vortägen u.a. zu den Themen "Neues aus Wissenschaft und Forschung", "Resilienz - seelische Widerstandskraft". Einlass: 16:30 Uhr. Der Eintritt ist frei, keine Anmeldung erforderlich.

 

22. und 23. September

rauschen III- schneller.höher.weiter.besser

Das Blaumeier-Atelier bringt rauschen III auf die Bühne. Es ist ein Spiel um Regeln und Unterordnung, um Freiheit und Scheitern. Und um persönliche Geschichten zu Fragen nach Perfektion, Wettbewerb und Erwartungsdruck. Der Theaterabend „rauschen“ entwickelt sich seit einem Jahr zusehends zu einem offenen Spielraum der Akteur*innen.

24. September

Lesung ZWIELICHT

Die Ausgabe 12 der Zeitschrift ZWIELICHT wird am 24.09.2018 im Rahmen einer Lesung veröffentlicht. Diese findet im Kaufhaus Hemelingen um 17.00 Uhr statt. Den Zuhörer erwartet eine nette Atmosphäre bei Kaffeee und Kuchen. Bereichert wird die Lesung durch musikalische Einlagen. Der Eintritt ist frei. Plakat

 

25. September

Selbsthilfegruppe Verlassene Großeltern

Durch schwere Konflikte in Familien kann es zu ungewollten Kontaktabbrüchen zwischen Großeltern und Enkeln kommen. Das Ziel der neuen Gruppe ist, in vertraulichen Gesprächen sich gegenseitig bei der Bewältigung der erzwungenen Trennung von den Enkelkindern zu unterstützen. Zum zweiten Treffen 25.9.2018 um 16 Uhr sind weiterhin neue TeilnehmerInnen eingeladen. Bei Interesse melden Sie sich beim Netzwerk Selbsthilfe Tel. 0421 704581.

27. September

Exkursion zum Mütterzentrum Osterholz Tenever

Bremer Selbsthilfegruppen erkunden Orte in Bremen, entdecken Neues und tauschen sich aus. Am 27. September 2018 von 15-17 Uhr findet die Exkursion ins Mütterzentrum Osterholz Tenever statt. Es ist ein interkultureller Begegnungsort, der viel zu bieten hat. Weiterlesen und Anmelden

29.09. und 16.10.2018

Einmischen Mitmischen - Patientenbeteiligung in Gremien der Kassenärztlichen Vereinigung und Qualitätsausschüssen

Das Erfahrungswissen von Betroffenen ist ein unschätzbarer Wert. Deshalb suchen wir weitere Mitdenkende für die Gremienarbeit. Kostenlose Fortbildung mit der Referentin Ursula Helms (DAG SHG). Samstag 29.09.18 10.00 bis 14.00 Uhr und Dienstag 16.10.18 16-18 Uhr. Weitere Infos und Anmeldung hier.

10. Oktober

Gesundheit und Geschlecht
inter – weiblich – männlich - queer

Der Welttag der seelischen Gesundheit (WHO) ist Mittwoch, der 10.10.2018; die Veranstaltungswoche ist vom 08. bis zum 12.10 2018. Wie steht es um die seelische Gesundheit von Männern und Frauen? Das vielschichtige
Thema „Gender Health“ wirft Fragen nach der gleichwertigen und geschlechterspezifischen Gesundheitsversorgung von Männern und Frauen auf: werden beispielsweise psychische Erkrankungen bei Männern  unter- und bei Frauen überdiagnostiziert? Wie kommt es, dass anscheinend nur halb so viele Männer wie Frauen an Depressionen leiden?.... Flyer
 

11. und 12. Oktober

Selbstbehauptungskurs für Jungen

In den Herbstferien, am Donnerstag den 11. Oktober und Freitag den 12. Oktober (jeweils von 9:30 bis 13:30), bietet das Bremer Jungenbüro wieder einen Selbstbehauptungskurs für Jungen* von 11 bis 14 Jahren die Ausgrenzung und/oder Mobbing erleben. Mit Übungen, Rollenspielen, Gesprächen und viel Spaß suchen wir gemeinsam nach neuen Lösungswegen, sich zu schützen. Die Kursgebühr beträgt 30 €. Bei Interesse wenden sie sich bitte an: schmidt@bremer-jungenbuero.de oder unter: 0421 59865160

 

13. Oktober

Uveitis Vorträge und Infostand in der Augenklinik im UKE Hamburg

Veranstaltung der SHG Uveitis im Norden Landesgruppe Hamburg. Vorträge u.a. zu „Anteriorer Uveitis“, anschließender Erfahrungsaustausch der Betroffenen. Beginn 10:30 Uhr. Anmeldung erforderlich, weitere Informationen hier.

16. Oktober

Wie kann ich hier in meinem Beruf arbeiten?

Der Liebe wegen... entscheiden sich jedes Jahr Frauen und Männer aus allen Teilen der Welt, nach Deutschland zu ziehen. Hier müssen sie sich in vielen Dingen neu orientieren, und dazu gehört auch die Frage nach den beruflichen Perspektiven. Denn wer im Herkunftsland einen Beruf erlernt oder eine Studium absolviert hat, möchte natürlich wissen, ob die im Ausland erworbenen beruflichen Qualifikationen in Deutschland zählen...Dienstag, 16. Oktober 2018, 18.00 – 20.00 Uhr. Flyer

25. Oktober

Gemeinsam eine Selbsthilfegruppe tragen

Am Donnerstag, den 25.10.18, von 17.30 – 20.30 Uhr findet die Fortbildung "Gemeinsam eine Gruppe tragen" statt. Sie möchten Verantwortung für eine Gruppe übernehmen und dabei nicht das Gefühl haben, Alles allein zu schultern. Sie schultern Alles allein und wollen gerne abgeben. Weiterlesen und Anmelden

26. Oktober

Antimuslimischer Rassismus und Geschlechterkonstruktionen

Das Fortbildungsangebot des Bundesmodellprojekts “Vaterzeit im Ramadan?!” des Verbands binationaler Familien und Partnerschaften, iaf e.V. in Leipzig ist konzipiert für Fachkräfte, die sich interkulturelle Kompetenzen aneignen bzw. diese vertiefen möchten. Ziel des Projekts ist es, die (Fach-)Öffentlichkeit für die spezifischen gesellschaftlichen Herausforderungen zu sensibilisieren, mit denen sich muslimische Männer und Väter konfrontiert sehen...Weiterlesen

11. November

Stimme, Klang und Atem - Bring Deine Zellen zum Schwingen

Klänge und Melodien, die dem Körper, Geist und der Seele Entspannung bringen. Ein klangvoller Workshop, in dem es darum geht, den eigenen Rhythmus, das eigene Tempo und die eigenen Töne zu finden.  Weiterlesen und Anmelden

14. November

Fördermittel für Sellbsthilfegruppen und Vereine

In dieser Fortbildung können Sie sich darüber informieren, wo und wie Selbsthilfegruppen finanzielle Unterstützung beantragen können und was bei der Abrechnung zu beachten ist. Weiterlesen und Anmelden

1.-3. März 2019

Bundestreffen Junge Selbsthilfe

Die NAKOS läd im Frühjahr 20019 zum Bundestreffen Junge Selbsthilfe nach Duderstadt (Niedersachsen) ein. An diesem Wochenende können sich wieder rund 70 junge Aktive aus der Selbsthilfe treffen, um sich miteinander zu vernetzen und gemeinsam Ideen für die Junge Selbsthilfe weiterzuentwickel. Eingeladen sind junge Aktive aus der Selbsthilfe und der Selbsthilfeunterstützung im Alter zwischen 18 und 35 Jahren. Weitere Informationen und Anmeldung hier.