Netzwerk Selbsthilfe – die Idee

Gemeinsam nach Lösungen für die eigene Situation suchen ist ein Leitprinzip in der Selbsthilfe. Das Netzwerk Selbsthilfe ist:

- Anlaufstelle für Menschen mit Ideen und Engagement
- Kontaktstelle für Menschen, die andere Betroffene mit gleichen Sorgen und Nöten suchen.
- Vereinen praktische Unterstützung geben: vom finden der Räumlichkeiten bis zur Buchhaltung

Leichte Sprache   Zur Website in leichter Sprache

Wir unterstützen Sie

Hilfe finden

Kostenlose Beratung in jeder Situation, telefonisch, per E-Mail und persönlich vor Ort

Selbsthilfegruppen finden

Unterstützung für Selbsthilfegruppen

Gruppen gründen, Räume finden, sich beraten lassen und Förderung beantragen

Mehr Infos

Selbsthilfe aktiv in Bremen

Kostenlose Selbsthilfeangebote nutzen und mitgestalten

Mehr Infos

Pflege

Gemeinsam Lösungen suchen und nicht allein gelassen werden

Mehr Infos

Angebote für Vereine

Strukturelle Wege für bürgerschaftliches Engagement ermöglichen und konkrete Dienstleistungen bieten

Mehr Infos

Engagement und Fortbildung

Persönliches Engagement stützen und durch Fortbildung bereichern

Mehr Infos

Veranstaltungen und Termine

ab sofort

Datenschutz in Selbsthilfegruppen

ab sofort gibt es auf unserer Webseite Hinweise zum Datenschutz in Selbsthilfegruppen. hier

ab sofort bis 21. Dezember

Ausschreibung „Antimuslimischer Rassismus“

Die Partnerschaft für Demokratie Bremen Nord stellt Gelder für Projekte zu den Themengebieten „Antimuslimischer Rassismus/Islamfeindlichkeit“ in Bremen Nord zur Verfügung... Ausschreibungstext

ab sofort bis 30. November

„Wählen, wagen, winnen – 100 Jahre Frauenwahlrecht“

Vom Vortrag über Podiumsdiskussionen bis zum Quiz: In ernsten wie unterhaltsamen Formaten wird die allgemeine sowie die Bremer Historie aufgezeigt. „Der Erfolg von vor hundert Jahren, den Frauen über Jahrzehnte mit hohen Risiken für ihre eigenen Lebensentwürfe und auch unter Einsatz ihres Lebens errung...

ab sofort bis 30. November

Umfrage zum Fahrradfahren in Bremen

Macht das Radfahren in Deiner Stadt Spaß oder ist es Stress? In etwa zehn Minuten kannst Du Deine Heimatstadt aus Sicht der Rad fahrenden Menschen beurteilen. Ob Du jung bist oder schon älter, selten aufs Rad steigst oder täglich zur Arbeit, Schule oder Uni fährst.... Zur Umfrage

16. November

Benefizkonzert in der Kulturkirche St. Stephani

Unter dem Titel "Die Würde des Menschen ist unantastbar" versammelt der international renommierte Jazztrompeter Uli Beckerhoff zum wiederholten Male Freunde um sich, um psychosoziale und therapeutische Angebote für Geflüchtete zu unterstützen. Es wirken u.a. Romy Cameron, Evelyn Gramel, Karsten Günther, Ed Kröger, Julian Fischer mit. Eintritt: 24 / 16 Euro - mit Bremen-Pass: 8 Euro. Beginn 19:30 Uhr

20. November

Neue Selbsthilfegruppe STALKING

Erst-Treffen der Selbsthilfegruppe STALKING im Netzwerk Selbsthilfe, Beginn 18 Uhr. Interessent*innen bitte vorab anmelden unter Tel. 704581 oder info@netzwerk-selbsthilfe.com .

22. November

Fachtag „Alleinerziehend gesund bleiben.“

Am 22. November 2018 findet der Fachtag "Alleinerziehend gesund bleiben" im mICentrum (Buntentorsteinweg 24/26) statt.  Nach einem einführenden Vortrag von Prof. Dr. Raimund Geene werden im Rahmen von Workshops Praxisbeispiele aus Bremen und Bremerhaven... Flyer

23. November

Jugendkoferenz Inklusion „Nicht ohne uns über uns“

Bei der Jugendkonferenz INKLUSION bekommen Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die in der Inklusion sind oder waren sowie alle Interessierten die Möglichkeit, als Experten in eigener Sache zu Wort zu kommen. Dabei wird das Tanztheaterstück "Rosa sieht rot" gezeigt. Weitere Infos und Programm hier.

25. November

Treffpunkt Sonntagsbrunch für binationale Familien & Gäste

Beginn 11 Uhr, im Verband binationaler Familien und Partenschaften. Weitere Infos hier.

29. November

Bremer Behindertenparlament

Einmal jährlich lädt der Arbeitskreis Bremer Protest zum Bremer Behindertenparlament ein. Der Arbeitskreis ist ein Bündnis von behinderten und nichtbehinderten Menschen. Am 29. November 2018 ab 10 Uhr wird das Parlament zum 24. Mal stattfinden. Zu der Sitzung finden sich in der Regel mehr als 200 interessierte Personen im Plenarsaal der Bremischen Bürgerschaft ein.

30. November, 1. und 2. Dezember

Theaterstück "Latente Hoffnung - Sisyphos Revolte"

Ein Theaterstück auf Grundlage griechischer Mythen und aktueller gesellschaftlicher Probleme, eine Anregung über das menschliche Verhalten im Zeitalter der Migration zu reflektieren. Mit Live-Musik, Beginn 19 Uhr (Sonntag 17 Uhr). Chinelo-Theaterhaus e.V., Feldstraße 103. Weitere Informationen hier.

5. Dezember

Fachtag Versorgungssituation von schwangeren, geflüchteten Frauen in Bremen und Deutschland

Der Fachtag bietet Fachkräften, Ehrenamtlichen und Interessierten die Möglichkeit, sich zu verschiedenen Aspekten der gesundheitlichen Versorgung von schwangeren, geflüchteten Frauen zu informieren. 12.00 – 17.15 Uhr. Weitere Informationen hier.

6. Dezember

Selbsthilfering-Plenum

Im Selbsthilfering-Plenum, das sich ungefähr alle 2 Monate im Netzwerk Selbsthilfe trifft, werden aktuelle Themen behandelt und Fragen rund um die Selbsthilfe beantwortet. Die Organisation, Moderation und das Schreiben der Protokolle ist Aufgabe vom Netzwerk. Am 6. Dezember um 19 Uhr ist das nächste Treffen.

6. Dezember

Fachtag: Gesundheitsförderung und Prävention inklusiv

Für Menschen mit kognitiver Beeinträchtigung ist der Zugang zu Angeboten der Gesundheitsförderung und Prävention oftmals erschwert. Mögliche Gründe sind ein Mangel an teilhabeorientierten Angeboten, ein zu geringes Gesundheitswissen sowie fehlendes Informationsmaterial beispielsweise in Leichter Sprache.Flyer zum Fachtag

9. Dezember

Spielenachmittag in der Jungen Selbsthilfe

In geselliger Runde und lockerer Atmosphäre möchten wir euch an diesem Sonntag Nachmittag Gelegenheit für ein gegenseitiges Kennenlernen und Austausch untereinander geben. Eingeladen sind alle Jungen TeilnehmerInnen (18-35 Jahre) aus Selbsthilfegruppen. Beginn 15 Uhr, bitte um Voranmeldung unter Tel. 704581 oder junge-sh@netzwerk-selbsthilfe.com

1.-3. März 2019

Bundestreffen Junge Selbsthilfe

Im Frühjahr 20019 richtet die NAKOS das nächste Bundestreffen für die Junge Selbsthilfe aus, diesmal in Duderstadt (Niedersachsen). Hier treffen sich wieder rund 70 junge Aktive aus der Selbsthilfe, um sich miteinander zu vernetzen und gemeinsam Ideen für die Junge Selbsthilfe weiterzuentwickeln. Eingeladen sind junge Aktive aus der Selbsthilfe und der Selbsthilfeunterstützung im Alter zwischen 18 und 35 Jahren. Weitere Informationen hier.