Selbsthilfe inklusiv

Selbsthilfe Inklusiv

In Selbsthilfegruppen treffen sich Menschen, die ein ähnliches Problem oder Thema haben.

Sie schließen sich zu einer Gruppe zusammen, da Sie sich gegenseitig helfen wollen. Sie geben sich Informationen und Tipps, wie man mit einem Problem umgehen könnte.

Der Besuch einer Selbsthilfe-Gruppe ist freiwillig. Selbsthilfegruppen können selber entscheiden, was sie machen und wie sie es machen.

Alle Mitglieder dürfen mitreden.

In vielen Gruppen gibt es eine Anfangsrunde. In dieser Runde können alle Teilnehmer*innen erzählen, wie es ihnen geht und ob sie etwas in der Gruppe besprechen möchten.

Danach hat die Gruppe Zeit über alle Themen zu sprechen. Am Ende gibt es eine Abschlussrunde.

Zum Glück sind Selbsthilfegruppen sehr verschieden. Genau wie die unterschiedlichen Menschen, die in eine Gruppe gehen.

Es gibt Selbsthilfegruppen (SHG) zu vielen verschiedenen Themen.

Zum Beispiel

  • zum Thema Sucht,
  • zu verschiedenen Krankheiten (zum Beispiel Brustkrebs),
  • zu Problemen in der Familie

Wir helfen Ihnen, wenn Sie eine Selbsthilfegruppe suchen.

Wir helfen Ihnen, wenn Sie selbst eine Selbsthilfegruppe gründen möchten.

Wir helfen, wenn es Probleme innerhalb der Selbsthilfegruppe gibt.

Ansprechpartnerin:
Runa Siara

Telefon: 0421 704581
runa.siara@netzwerk-selbsthilfe.com