Typen gibts - Rollen in Selbsthilfegruppen

Typen gibt´s - Rollen in Selbsthilfegruppen

In Selbsthilfegrippen gibt es ein gemeinsames Thema: die Krankheit, die Sucht, das konkrete Problem u.a. Diese Gemeinsamkeit verbindet. Die Menschen, die sich in einer Gruppe zusammen gefunden haben, sind trotzdem oft sehr unterschiedlich. Diese verschiedenen Charaktere bilden im besten Fall eine funktionierende Selbsthilfegruppe. Welche Rolle jede und jeder Einzelne einnimmt, ist nicht festgelegt. Bestimmte Typen sind aber in Gruppen immer wieder zu finden. Der „ Manager“, die „Informierte“, der „Emotionale“,  die „Verschlossene“ und einige andere…
Wir reflektieren diese und schauen auch, ob Schwierigkeiten mit der eigenen Rolle oder den anderen vorhanden sind. Übungen und Schaubilder bringen Abwechslung und Anregungen für die eigene Gruppe.
 
Termin: 04.12.21
Ort: Netzwerk Selbsthilfe, Faulenstr. 31, Raum 3
Leitung: Anneke Imhoff, Katharina Renout (Netzwerk Selbsthilfe)
Kosten: keine (FB 07/21)

Die Veranstaltung ist kostenlos. Wenn Sie sich anmelden möchten, geben Sie bitte Ihre Daten in das Formular ein und klicken Sie bitte trotzdem auf „Jetzt kostenpflichtig Anmelden“. Ihre Daten werden ausschließlich zum Zwecke der Fortbildung-Anmeldung gespeichert. Mit dem Absenden des Formulars erklären Sie sich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden. Wir bestätigen Ihnen Ihre Teilnahme innerhalb von fünf Werktagen per E-Mail.

Vielen Dank.

Anmeldung für die Veranstaltung

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Verbindliche Anmeldung*
Was ist die Summe aus 1 und 9?