Selbsthilfering

Der Selbsthilfering Bremen ist die Interessenvertretung der Bremer Selbsthilfegruppen, Selbsthilfeinitiativen und -Vereine und zugleich Ort des Erfahrungsaustausches und der gemeinsamen Organisation von Öffentlichkeitsarbeit.

Im Selbsthilfering-Plenum, das sich ungefähr alle 2 Monate im Netzwerk Selbsthilfe trifft, werden aktuelle Themen behandelt und Fragen rund um die Selbsthilfe beantwortet. Die Organisation, Moderation und das Schreiben der Protokolle ist Aufgabe vom Netzwerk.

Der Selbsthilfering-Beirat, ein vom Selbsthilfering gewähltes Gremium, begleitet die politische Arbeit des Netzwerks und nimmt als Sprachrohr des Selbsthilferings insbesondere beratend an Vergabeausschüssen für die Selbsthilfeförderungen im Gesundheitsamt teil.
Intern bereitet der Beirat die Plenen des Selbsthilferings thematisch vor, berichtet aus der Gremienarbeit und entwickelt fachlich-inhaltliche Positionen.
Der Selbsthilfering-Beirat trifft sich 6-mal im Jahr, im Wechsel mit dem Selbsthilfering-Plenum.

Terminüberblick für Plenen und Beirat 2016.