Suchtselbsthilfe für Menschen mit geistiger Behinderung

Suchtselbsthilfe für Menschen mit geistiger Behinderung

In Bremen gibt es zwei Selbsthilfegruppen für Menschen mit geistiger Behinderung und einem Suchtproblem.

  • Mittwoch 17:00 – 19:00 Uhr
  • Donnerstag 16:00 – 18:00 Uhr

Was macht mein Leben schön?

Sie trinken ein oder zwei Bier am Abend.
Alkohol trinken wird schnell zur Gewohnheit.
Dann macht Alkohol krank und einsam.

Trinken sie zuviel?

Möchten Sie daran etwas ändern?
Wie das Leben ohne Alkohol Spaß machen kann, können Sie zusammen mit anderen in diesen Gruppen entdecken.
Kommen Sie einfach vorbei.

Kommen Sie zum Selbsthilfe-Treff Alkohol!

Es gibt zwei Treffpunkte für den Selbsthilfe – Treff Alkohol

  • Mittwoch 17:00 - 19:00 Uhr
  • Donnerstag 16:00 - 18:00 Uhr

Netzwerk Selbsthilfe, Faulenstraße 31,
im Raum "Junge Selbsthilfe" im Erdgeschoss.
Haltestelle Radio Bremen, Linien 2/ 3/ 25

Der Treff ist kostenlos.
Mehr Informationen gibt es im Flyer

Ansprechpartnerin:
Inken Berger, Telefon: 0421 704581
Inken.Berger@netzwerk-selbsthilfe.com